Informationen für die Eltern der neuen Erstklässler/innen des Schuljahres 2020/2021

Liebe Eltern,

heute erreichte uns das Konzept des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, das die Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs nach den Sommerferien regelt.

Mit diesem Brief möchten wir Sie über die Einschulung Ihres Kindes unter den gegebenen Umständen informieren:

Aufgrund der derzeitigen Erlasslage müssen wir in diesem Jahr einen anderen Rahmen für den Einstieg in den neuen Lebensabschnitt Ihres Kindes planen.

Der erste Schultag findet für alle Schulanfänger am Donnerstag, den 13.08.2020 statt, jedoch erfolgt die Einschulung für jede Klasse getrennt.

Für die Klasse 1a, (Klassenlehrerin Frau Koopmann) beginnt die Einschulung um 08.30 Uhr, für die Klasse 1b (Klassenlehrerin Frau Pape) um 10.30 Uhr in der Turnhalle unserer Schule.

Während die Kinder nach der Begrüßung mit der Klassenlehrerin in den Klassenraum gehen, um die erste Unterrichtsstunde erleben zu dürfen, bleiben Sie bitte auf Ihren Plätzen sitzen und ich werde Ihnen einige Informationen zum aktuellen Schuljahr mitteilen.

Anschließend können Sie auf dem Schulhof auf Ihr Kind warten. Wir möchten Sie bitten, danach mit Ihren Kindern möglichst umgehend das Schulgelände wieder zu verlassen, damit sich nicht zu viele Personen auf dem Schulgelände aufhalten. Leider können diesmal auch keine Fotos auf dem Schulhof gemacht werden.

Wir werden aber zu einem späteren Zeitpunkt ein Klassenfoto machen und dies allen Kindern zukommen lassen.

Bitte beachten Sie, dass jedes Kind an seinem Einschulungstag höchstens von zwei Personen aus demselben Haushalt begleitet werden darf. Eine Feier mit mehreren Familienmitgliedern ist dieses Jahr leider nicht möglich.

Alle Personen, auch die Schulanfänger, müssen auf dem Schulgelände, in der Turnhalle und überall dort, wo der Mindestabstand von 1,50m nicht eingehalten werden kann, einen Mund-Nase Schutz tragen.

Turnbeutel und Kunstmaterialien können zunächst zu Hause bleiben und an den folgenden Schultagen mitgebracht werden.

Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis für Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten:

Bitte halten Sie sich an die Risikoempfehlungen des Robert-Koch-Instituts nach einem Aufenthalt in einem Risikoland und tragen Sie so dazu bei, unsere Schulkinder vor einer möglichen Ansteckung und einer daraus resultierenden Schulschließung zu schützen.
Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht unter:
www.rki.de/covid-19-risikogebiete

Liebe Eltern,

was auch immer die nächsten Tage und Wochen noch bringen, wir freuen uns auf unsere Schulanfänger.

Mit freundlichen Grüßen

S. Sundermann

(kommissarische Schulleiterin)