Naturerlebniswerkstatt

Am 17.09. machte sich die 3b auf zu ihrem ersten Naturaktionstag in der Naturerlebniswerkstatt von Umweltpädagogin Anita Jung.

Nach der Erkundung des Geländes sollten die Kinder Eichhörnchen spielen und eine Nuss verstecken. Danach ging es auf die Schafweide um die 3 Bergschafe Jule, Carlotta und Rosalie kennen zu lernen.

Nach dem Frühstück gab es Zeit die Gegend auf eigene Faust zu erkunden und in der Urlaubshütte von Robin Hood zu entspannen. Anschließend gab es eine kleine Kräuterkunde mit der Aufgabe die Zutaten für das Mittagessen zu sammeln.

Danach ging es in den Bach um dort die Wasserlebewesen zu erforschen. Ausgestattet mich Becherlupen und Sieben entdeckten die Kinder die kleinen Tierchen, die sich unter Steinen, Ästen und im Schlamm verstecken. Unter den Funden befanden sich Köcherfliegenlarven, verschiedene Egel, Bachflohkrebse und auch die gefährlich aussehende Schlammfliegenlarve.

Zum Aufwärmen ging es ans Lagerfeuer. Dort gab es Stockbrot und Kräuter-Calzone.

Zum Abschluss übten sich die Kinder im Bogenschießen, kämmten ihr eigenes Wollvlies und sammelten ihre anfangs versteckten Nüsse.

Am 24.09. besuchte auch die 3a die Naturerlebniswerkstatt: https://www.naturpark-sauerland-rothaargebirge.de/Naturaktionstage-2019/Naturaktionstag-der-Katholischen-Grundschule-Ennest